• A
  • A
  • A
  • АБB
  • АБB
  • АБB
  • А
  • А
  • А
  • А
  • А
Обычная версия сайта

Статья

J. J. Winckelmann im Briefwechsel Katharinas II. mit Friedrich Melchior Grimm

Auf Winckelmann  wird im Briefwecksel Katharinas II. mit Grimm sowohl im Hauptkorpus als auch im Anhang (Briefe J.F. Reiffensteins, des russischen Kaufagenten in Rom) Bezug genommen. Das zentrale Thema des Briefwechsels ist jedoch das Kopieren der Loggien Raffaels im Vatikan für Katharina II. von einer Gruppe deutscher Künstler, die sich als Winkelmanns Schüler und nachfolger empfanden. reiffenstein war derjenige, der dies organisierte. Dieses künstlerische Vorhaben verwqndelte sich schrittweise in eine Repräsentation des sog. "griechischen projekts" Katharinas, dessen ideologische Metaphorik sich aus die Bilder der von Winckelmann entdecken altgriechischen Antike stützte.