• A
  • A
  • A
  • ABC
  • ABC
  • ABC
  • А
  • А
  • А
  • А
  • А
Regular version of the site

Book chapter

Советский быт в поэзии Льва Лосева

С. 299-306.
Der sowjetische Alltag in der Lyrik Lev Losevs Lev Losev ist einer der bedeutendsten Vertreter der sogenannten „philologischen Schule“ der russischen unzensierten Lyrik. Der Alltag interessiert den Schriftsteller hinsichtlich der Verbin-dung der Formen von Alltäglichkeit mit der jeweils entsprechenden Epoche, deren Kultur und sozialen Beziehungen. Da Losev von Geburt an zum literarischen Milieu gehörte (er kam in einer Schriftstellerfamilie zur Welt), schenkt er dem Alltag des Künstlers besonderere Aufmerk-samkeit. Gewöhnlich wird die Gestalt des Künstlers in Losevs Dichtung durch seine Brechung im Alltag wiedergegeben. Das kärgliche sowjetische Alltagsleben der Vertreter der inoffiziellen Kunst wird dem Konsumerismus der sowjetischen Künstler gegenüberstellt. Losev zeigt auf, dass der heuchlerische Lobgesang auf die sowjetische Gesellschaftsordnung mit ihrer Desorgani-sation im Alltäglichen für die meisten von ihnen der Tribul ist für die Möglichkeit, die Früchte eines durchaus bourgeoisen Systems zu genießen.